Impro/Playback, Schule , Bibliodrama, Sonstige

Unterrichtsbeispiele mit Methoden des Psychodramas

Der Text Psychodrama auf einer farbigen Tafel geschriebenDiese Übersicht ist ein Bruchteil der vielen Möglichkeiten, die Methoden des Psychodramas für Schule und Erwachsenenbildung bieten. Sie erlauben es, Bewegung in den Unterricht zu integrieren, ohne einen inhaltlichen Bruch zu riskieren. Und den Gruppen macht es Spaß.

Bereits 1947 (Hendry, Lippitt und Zander) und 1949 (Haas) erschienen Veröffentlichungen der pädagogischen und didaktischen Möglichkeiten mit psychodramatischen Methoden, die von Lehrern, inklusive Moreno, beschrieben wurden.

 

Diese unterschiedlichen Veröffentlichungen beinhalteten u.a.:

 

  • die Vorteile soziodramatischer Rollenspiele als Lernstrategie,
  • die Relevanz der spontanen Handlung in der Bildung als ganzheitliche Form des Lernens
  • die Bedeutung des Erlernens sozialer Kompetenzen mittels der bewussten Begegung in der Gruppe mit Menschen unterschiedlicher Herkunft,
  • das Spüren der Notwendigkeit von Toleranz und Emphatie.


Mit den Schlagworten finden Sie weitere Beispiele über die Suchmaschine.

Der Besessene von Gerasa (Mk 5,1-20) - ein Bibliodrama

Diese psychodramatische Darstellung einer Geschichte aus der Bibel, dokumentiert den vollständigen Ablauf eines Bibliodramas von der Erwärmung

Links zum Bibliodrama

IGB - Interessengemeinschaft Bibliodrama (Schweiz, Lichtenstein)

Die Interessengemeinschaft

Playback-Links international

Playback Theater im deutschsprachigen Wikipedia , leider nur knapp dargestellt und in der englischsprachigen Wikipedia

Playback Theater Netzwerk e.V.www.playbacknetz.de

Geschichten der Treffen www.playbacktheater.de

The Differences Between Playback and Psychodrama

The Differences Between Playback and Psychodrama

         Playback Theater is not a form of psychodrama, nor is psychodrama a form of Playback Theater.  Playback Theater is a form of improvisational theater that consists of a trained acting troupe acting out stories from the audience. The teller of the story watches. The goal is to build community through shared stories. Psychodrama is a method of working with personal and social issues in which the ‘teller” or protagonist is very much the star of their own story, using group members to act out various roles under the guidance of the trained director, usually a skilled  therapist. There is no troupe of actors. The goal is to work through  issues of concern from the past and present  and to increase spontaneity in the many roles one takes in life. Psychodrama is most often used as a form of group psychotherapy or counseling.

Entwickeln der Struktur einer Projektarbeit

Ein Auszubildender kann sich die Struktur einer Projektarbeit für die IHK- Prüfung nicht vorstellen. Er findet keinen Einstieg.

Inhalt abgleichen